Homeoffice Newsletter XIII

Homeoffice Newsletter XIII

Liebe Freunde des Familienzentrums,

hier der nächste Newsletter mit Beiträgen von Jenny und Doreen. Dazu schicke ich euch wieder einen Gruß der Schwangerschaftsberatungsstelle! Und Danke an Sandra – noch ein Hinweis zum Thema Kinderzuschlag.Jetzt aber viel Spaß mit den newslettern von Jenny und Doreen (homeofficenewsletter XIII)

Viele Grüße von Tobias

Schwangerschaftsberatung bietet neben Telefon-,  Videoberatung  auch wieder Gespräche in der Beratungsstelle an. Ab sofort bieten wir neben unserer bewährten Telefon- und Videoberatung auch wieder Gespräche in unserer Beratungsstelle an. Hierbei muss es sich um dringende Bedarfe handeln, für die der direkte Kontakt zu uns wichtig ist.

Wir bitten Ratsuchende, Termine telefonisch oder per Email vereinbaren. Zutritt zur Beratungsstelle ist nur mit einer Mund-Nasen-Bedeckung möglich.

Es dürfen nur Personen  zur Beratung erscheinen, die in den letzten 14 Tagen wissentlich keinen direkten Kontakt mit einer positiv auf SARS-CoV-2 getesteten oder diesbezüglich unter Verdacht stehenden anderen Person hatten und selbst aktuell keine Anzeichen einer Atemwegs- oder Infektionskrankheit haben. Hierzu muss vor jeder Beratung eine Selbstauskunft unterschrieben werden.

Terminvereinbarungen sind möglich unter:

Tel.03447/834318

Per Email: skb-altenburg.do@diako-thueringen.de

Besonders sensible Anfragen sind auch möglich über: evangelische-beratung.info/postfach
(DO Diakonie Ostthüringen gem. GmbH Schwangerschaftsberatungsstelle, Münsaer Str. 27, 04600 Altenburg, www.diako-thueringen.de)

“Noch zu wenige Familien wissen, dass bei Einkommensverlusten Kinderzuschlag beantragt werden kann. Den Kinderzuschlag bekommen Elternpaare oder Alleinerziehende, die genug verdienen, um für sich selbst zu sorgen, das Einkommen aber nicht oder nur knapp für die gesamte Familie reicht.Sind die Wohnkosten besonders hoch oder wohnen im Haushalt mehrere Kinder, kann auch bis in mittlere Einkommensbereiche hinein Kinderzuschlag bezogen werden. 

Um Einkommenseinbußen aufgrund der wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Krise abzumildern, beispielsweise bei  Kurzarbeit oder Arbeitslosigkeit, gelten für Antragstellungen im Zeitraum 01.04. bis 30.09.2020 erleichterte Voraussetzungen für den Kinderzuschlag. Es erfolgt weiterhin eine Einkommensprüfung. Beim Elterneinkommen wird aber nur das letzte Monatseinkommen vor Antragstellung (nicht wie sonst die letzten sechs Monate) berücksichtigt. Eine Vermögensprüfung entfällt. 

Es kann sich also lohnen, einen Anspruch auf Kinderzuschlag zu prüfen. Das geht ganz einfach mit dem KiZ-Lotsen:”https://www.arbeitsagentur.de/familie-und-kinder/kiz-lotse

Info Kinderzuschlag (pdf)

Eine Musikstunde von Jenny

Hallo liebe Eltern,

heute soll euch wieder ein musikalischer Gruß erreichen. Wie geht es euch allen? Wie meistert ihr die großen und kleinen Dinge des Alltags?

Diesmal findet ihr eine Musikgruppenstunde, die ihr gern so durchführen könnt oder ihr nehmt euch einfach das heraus, was euch anspricht. Außerdem gibts diesmal noch ein Instrumenten-Suchsel für die Erwachsernen oder älteren Kids erstellt von meinem Sohn. Viel Spaß damit!

Musikstunde Tiere Im Frühling (pdf)

So nun wünsche ich euch eine gute Woche. Bleibt alle behütet und seht weiterhin das Positive (Blumen am Wegesrand, Vögelgezwitscher, leckerer Kuchen, Kinderlachen……)

Es winkt euch zu eure Jenny

Kreative Spiel und Bastelideen von Doreen

Hallo ihr Lieben,

Alles neu macht der Mai.Yeah, die Spielplätze sind wieder geöffnet und mal sehen wie es weiter geht mit unseren Beschäftigungsmöglichkeiten für Kind, Kegel und uns selber. Der Skaterplatz ist gerade der Treff für alle waghalsigen Kids. Mit Roller, Skatboard, Fahrrad,Laufrad und diversen anderen fahrtauglichen Sachen wird er befahren,ob groß oder klein, dieser Platz ist der Hit. Auch bei Henry ist aktuell der Spielplatz out :ne Mama, lass lieber zum Skaterplatz fahren, da kann ich cool mit dem Fahrrad düsen.  

Falls es regnen sollte habe ich hier eine nette Bastelidee für monsterstarke Mai – Grüße an eure Lieben.

Lustige Monsterkarten
Es ist super einfach und hat Henry total viel Spaß gemacht, wenig Zeitaufwendig und cooles Ergebnis – Faltkunst für Grobmotoriker. Was ihr braucht:

    • buntes Papier, besten falls Origamipapier, zumindest in der Größenordnung (Henry hat sich die Farben selbst ausgesucht)
    • Kleber
    • Wackelaugen
    • Schwarzer Stift, Edding
    • Karte zum Dekorieren
Quelle

Los gehts, Farben aussuchen lassen, eventuell klein schneiden und dann die Kinder falten lassen. Einen schönen Knüllhaufen formen! Ab in ein Buch mit diesen kleinen Kneulen und ein paar Stunden pressen.Danach mit Wackelaugen dekorieren lassen. Selbstklebende sind für Kinder von Vorteil. Henry hat alle Wackelaugen selbst geklebt und jede menge Spaß dabei. Dann die Monster aufkleben lassen und Arme/ Beine/ Haare/ Schleifchen/ Flügel/… was auch immer dran malen. Tadaaa, fertig.


Papierflieger – Weitflug oder Origami für Fortgeschrittene
Auch dieses Spiel liebt Henry. Beim Basteln hilft er mir und dann wird geflogen was das Zeug hält. Mit Startpunkt und Markierungen welcher Flieger am weitesten gekommen ist. Ein Spiel welches gut in der wohnung funtioniert und bei windstille oder leichtem wind auch draußen. Hier mal die Anleitung:

Material: rechteckiges Din A4 Blatt
Anforderungsstufe: leicht
Zeitaufwand: ein paar Minuten 

So,eine lustige Spielidee gibt es auch noch!

Mensch-ärgere-dich-nicht! – Mal anders!

Material:

    • Zeitungsblätter (alternativ: Bierdeckel, Teppichfliesen)
    • (Schaumstoff-)Würfel

Mit Zeitungsblättern (eventuell in kleine Stücke geschnitten) wird ein Parcours durch die Wohnung gelegt. Die Eltern und die Kinder selbst sind die Spielfiguren. Nun wird reihum gewürfelt und entsprechend der Augenzahl auf den Zeitungsblättern vorgerückt. Wer auf ein Feld gelangt, auf dem bereits ein*e Mitspieler*in steht, darf diese*n rauswerfen. Wer zuerst den ganzen Parcours durchlaufen hat, gewinnt.

Alternativ für kleinere Kinder: bunte Blätter und einen Farbwürfel benutzen! Alternativ geht natürlich auch ohne rauswerfen und die Personen auf einem gemeinsamen Feld dürfen kuscheln.

Ich hoffe die Ideen helfen euch durch die Eisheiligen und ihr gestaltet euch die Tage schön, bunt oder auch kuschlig. Egal wie,lasst es euch gut gehen und bis bald!

Doreen und das bunte Team vom Altenburger Familienzentrum

(p.S. aktuell sind wir am Kochrezepte sammeln,schnell einfach und lecker! Und vor allem für Kinder. Vielen Familien gehen langsam die Ideen aus. Wer ein Geheimrezept hat, immer her damit!)

Share on print
Den Newsletter ausdrucken

Infos unter:  03447 / 4885144  • 0151 / 24305955 • info@altenburger-familienzentrum.de