Allianz Gebetswoche digital

Die Allianz-Gebetswoche digital

Auf eine lange Tradition kann die Allianzgebetswoche zurückschauen: vor 175 Jahren wurde sie ins Leben gerufen. Seitdem treffen sich im Januar Christen aus Kirchen und Gemeinden über Konfessionsgrenzen hinweg zum gemeinsamen Gebet. Dank moderner Medien muss auch in diesem Jahr keiner darauf verzichten. Unsere Gebete erreichen Gott von überall – und die sind im Blick auf die Brennpunkte der Welt und des eigenen Lebens wichtiger denn je. 

Mit dem Gottimpuls am 10. Januar laden wir Sie ein die Eröffnung bei Altenburg TV oder auf unserer Homepage zu verfolgen. Vom 11.1. bis zum 16.1.stehen dann ab 16.45 Uhr jeweils Videos mit aktuellen Tagesimpulsen zur Verfügung. 

Das nebenstehende Begleitheft der Deutschen Ev. Allianz können Sie für weiterte Anregungen herunterladen. 

Impulse zur Allianzgebetswoche

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on email
Email
Share on print
Ausdrucken

Begleitheft zum Herunterladen

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf – 03447 / 4885146  • ev.kirche.abg@gmail.com

Den Neujahrssegen nach Hause holen

Den Neujahrssegen nach Hause holen

Wie beginnt man am Besten das neue Jahr? Glitzernde Wünsche und gute Vorsätze sind etablierte Wegbereiter. Leider verlieren viele schon nach wenigen Tagen den Glanz. Besser sind deshalb freundliche Zusprüche, die einem den Weg mit Mut und Hoffnung ebenen – jeden Tag neu.

Der Neujahrssegen ist Gottes Zuspruch: Egal, was jetzt kommt, du bist nicht allein. Am Neujahrstag kann man ihn vom Brunnen der Brüderkirche aus ins Haus holen oder verschenken – ein bisschen Glitzer inklusive. 

Wer sich dazu einen Moment Besinnlichkeit wünscht, eine Notiz für Gott hinterlassen möchte oder eine Kerze entzünden will, findet zwischen 10 und 16 Uhr offene Türen. 

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on email
Email
Share on print
Ausdrucken

Sie wollen sich etwas von der Seele reden?                                                          Nehmen Sie Kontakt zu uns auf.                                                                                    03447 4885146  • ev.kirche.abg@gmail.com

digitale Angebote aus der Ökumene

Gute Worte für die Feiertage

Wer hoffnungsvolle Impulse für die Tage nach Heiligabend sucht, wird hier fündig. Aus der Ökumene unseres Landkreises gibt es schon jetzt eine Fülle an Angeboten, die Besinnlichkeit und Fröhlichkeit verbreiten.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on email
Email
Share on print
Ausdrucken

Weihnachtslieder, Gedichte und manches zum Schmunzeln

 

Ein Weihnachtsgottesdienst aus der Evangelisch Freikirchlichen Gemeinde in Altenburg

 

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf. Wir helfen, so gut wir können.
03447 / 4885146  • ev.kirche.abg@gmail.com

Das Friedenslicht von Betlehem für Zuhause

Offene Kirchen für Besinnlichkeit und Frieden

Auch wenn wir in diesem Jahr keine Präsenzgottesdienste zu Heiligabend feiern, teilen wir miteinander einen Moment Besinnlichkeit und das Friedenslicht von Betlehem. 

Am Heiligabend stehen dafür unsere Türen von 14-19 Uhr weit offen. Für einen verantwortungsvollen Umgang mit-einander beachten Sie bitte unsere strengen Hygiene-auflagen. Alle Besuchenden bitten wir darüber hinaus sich insbesondere im Ein- und Ausgangsbereich der Kirchen umsichtig zu verhalten und nach dem Besuch der Kirche Kontakte zu meiden. 

Wer einen Ort der Stille sucht, um Lasten abzulegen oder Kraft für den Alltag zu sammeln, der findet für die Dauer des Lockdowns an Brüderkirche fast täglich eine offene Tür. Die aktuellen Öffnungszeiten erfahren Sie  >>hier<<.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on email
Email
Share on print
Ausdrucken

Sie haben Fragen? Nehmen Sie Kontakt zu uns auf.
03447 / 4885146  • ev.kirche.abg@gmail.com

Mit der Weihnachts- geschichte durch den Ort

Mit der Weihnachtsgeschichte durch den Ort

Vom 24.12. bis 31.12. laden wir Dich ein die Weihnachts-geschichte in Altenburg aufzuspüren. Gemeinsam mit dem Theater Altenburg Gera haben wir fünf Ecken ausgesucht, an denen man mit einem Smartphone jeweils eine neue spannende Perspektive der Geschichte erhören kann.

Lasst euch überraschen wer euch beim Spaziergang über den Markt, zur St.Bartholomäi Kirche, entlang der Brüderkirche, an der katholischen Kirche und vor der Agneskirche begegnet. Wem die Runde zu groß ist, kann auch an fünf Tagen je einen kleinen Spaziergang machen.

Für alle, die die Stationen lieber erlesen möchten, halten wir ab 21. Dezember kostenfrei ein Begleitheft in der offenen Brüderkirche vor. Du kannst es aber auch direkt von dieser Seite herunterladen. Spaß ist garantiert.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on email
Email
Share on print
Ausdrucken

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf.
03447 / 4885146  • ev.kirche.abg@gmail.com

Familiengottesdienst mit Krippenspiel im TV

Es begab sich aber zu der Zeit...

Ein TV Gottesdienst mit Krippenspiel für die ganze Familie

Obwohl wir in diesem Jahr keinen Gottesdienst in den Kirchen anbieten können, haben wir weder Kosten noch Mühen gescheut, damit es für alle, die jährlich unser musikalisches Krippenspiel verfolgen, Weihnachten wird. 

Wer dabei sein möchte, kann am 24.,25. u. 26.12. jeweils 15 Uhr bei Altenburg TV reinschauen oder ab 24.12.,15 Uhr unser besonderes Geschenk bei YouTube auspacken. 

Zu sehen gibt es eine aufwendige Filmproduktion mit Profi-Team an den Kameras, viele bekannte Akteure, tolle Kulissen und eingängige Musik auf die Ohren. 

Verpasst dabei nicht unsere anderen Angebote.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on email
Email
Share on print
Ausdrucken

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf.
03447 / 4885146  • ev.kirche.abg@gmail.com

Ein Weihnachtsbaum für Tiere

Weihnachten für die Tiere

Der Advent ist da und die besinnliche Zeit beginnt. Dieses Jahr ist allerdings alles anders. Corona hat uns fest im Griff und somit ist eher Zeit für die  individuelle Besinnung. Kein Theater, kein Kino, kein Sport im Verein, kein Weihnachtsmarkt. Wir minimieren unsere Kontakte um uns und andere zu schützen. Doch an andere denken wollen wir trotzdem! Dieses Jahr an die Tiere des Stadtwaldes.

Lasst uns gemeinsam einen Winter – Weihnachtsbaum für die Tiere schmücken!  Karotten, Äpfel, Nüsse,  in Fett gegossene Körner, Maiskolben oder Hagebutten zum Naschen für die Waldbewohner. Aber auch einen schicken Strohstern, ausgestanzte Mandarinenfiguren, bemalte Holzscheiben oder Kastanienmännchen als kreativer Baumschmuck können den Baum zieren. Natürlich mit Bindfaden befestigt. Nehmt bitte nur Naturmaterialien zum Basteln. Plaste gehört nicht in den Wald.

Und los geht es. Rein in die Winterkleidung, Mütze auf, Stiefel an und raus aus dem Haus. Begebt euch auf einen kleinen Winterspaziergang zum großen Teich. Natürlich kann man auch dort mit dem Rad oder Automobil hin fahren. Am Teich geht es ein Stück hoch in den Stadtwald. Der Baum ist ausgeschildert (ca. 400 Meter liegen zw. den Hinweisschildern) und steht unweit des Weges. Der Sachgebietsleiter, Herr Thalheim, ist informiert und unterstützt dieses Projekt tatkräftig. Bis in den Januar haben wir auf jeden Fall Zeit dafür. Ich hoffe wir schaffen es, die Tanne weihnachtlich zu gestalten – gemeinsam statt einsam in dieser besinnlichen Jahreszeit und doch jeder für sich. 

So erreicht Ihr uns: 03447/ 4885144  • 0151/ 24305955 • info@altenburger-familienzentrum.de

Kreativ durch den Advent – Unsere Bastelaktionen

Kreativ durch den Advent - Unsere Bastelaktionen

Der Advent rückt näher und die besinnliche Zeit beginnt bald. Aber auch der Lock down hat uns wieder ereilt und wir wollen es uns einfach so schön wie möglich machen.

Schmückt mit uns den Weihnachtsbaum auf dem Markt!

Der Advent rückt näher und die besinnliche Zeit beginnt bald. Aber auch der Lockdown hat uns wieder ereilt und wir wollen es uns einfach so schön wie möglich machen. Wir beginnen damit auf dem Markt, indem wir gemeinsam die große Tanne schmücken.

Am 23. November wird diese aufgestellt und soll ein paar Tage später, am 26. November geschmückt werden. Und bis dahin dürft ihr basteln, gestalten, malen, kreativ werden und Collagen erstellen. In Absprache mit der Stadt Altenburg sammeln wir eure Gemälde und kreativen Ideen,geben diese dann gesammelt ab und der Baum kann in bunter Zusammenarbeit auf dem Markt erstrahlen.

Gebt uns bis zum 24.11.20 eure gebastelten Werke, damit wir diese gegebenenfalls noch laminieren und somit Wetterfest machen können. Damit alles gut sichtbar ist, wäre A4 Größe sinnvoll, wenn es z. B. Bilder sind. Macht mit für einen leuchtend bunten Baum auf dem Markt – von Familien für Familien!

Ihr könnt eure gebastelten Werke auch nach dem 24.11. noch abgeben.

 

 

Die Kartenbastelschreibaktion

In unserer Kartenbastelschreibaktion soll es darum gehen, dass Familien Weihnachtskarten gestalten und diese dann ins Familienzentrum bringen. Anschließend werden die Karten von uns in die verschiedenen Alten- und Pflegeheime in und um Altenburg gebracht und an einsame Menschen verteilt.

Wir würden freuen, wenn viele sich an dieser hoffnungsbringenden Aktion beteiligen! Die Karten können ganz kreativ und individuell gestaltet werden. 

Außerdem gibt es für alle Nichtbastler oder spontanen Menschen auch schöne Karten bei uns im Familienzentrum. Wer mag, kann auch seine Adresse in die Karte schreiben (bitte dann im Umschlag), vielleicht entsteht ja die eine oder andere Brieffreundschaft.?

Bitte gebt eure Karten bis zum Dienstag, den 15.12.2020 bei uns ab, damit wir noch genügend Zeit bis Weihnachten haben. Vielen Dank sagen wir schon heute im Namen aller einsamen Menschen!

Adventskalender von Familien für Familien

Um allen die Weihnachtszeit zu versüßen und den Adventszauber in die Stadt zu holen, wollen wir gemeinsam mit Euch einen öffentlichen Adventskalender gestalten. Dabei sind wir auf Eure kreativen Einfälle gespannt.

Wenn Ihr also Lust und Muse habt schickt uns entweder ein Lied, Gedicht, eine Bastelanleitung, eine Geschichte, ein Weihnachtsrätsel oder andere weihnachtliche Ideen, die Euch besonders gefallen. Vielleicht habt Ihr auch ein tolles Rezept, das Ihr gerne mit uns und anderen Familien teilen möchtet.

Gestaltet hierzu gerne ein Blatt (mind. A4 Größe) und schickt es bis 30. November an uns (selbstverständlich können danach auch noch Sendungen eingehen).

Wir sammeln alle Eingänge und werden diese vom 1. – 24. Dezember auf unserem Aufsteller auf der Treppe der Brüderkirche aushängen. Jeden Tag darf also ein „Türchen geöffnet“ werden und alle können daran teilhaben.

Wir freuen uns schon auf einen bunten und abwechslungsreichen Adventskalender!!!

Informationen unter 03447 / 4885144  • 0151 / 24305955 • info@altenburger-familienzentrum.de

Nikolaus Stationsspiel

Macht mit beim Nikolaus Stationsspiel

Am 5.12. & 6.12.20 gibt es für Grundschulkinder rund um die Brüderkirche 6 Stationen mit Aufgaben zum heiligen Nikolaus zu finden.

Die vielen Wunder, die Nikolaus vollbracht hat, haben ihn sehr beliebt gemacht bei den Menschen auf der ganzen Welt. Und da er besonders den Kindern half, wenn sie in Not gerieten, bekommen die Kinder heute an seinem Gedenktag, dem 6. Dezember, kleine Geschenke.

Wer mehr erfahren möchte macht sich einfach am „Nikolauswochenende“ auf die Suche rund um die Brüderkirche.

Die Aufgabenzettel findet ihr in einem Schuhkarton am Eingang vor dem Familienzentrum. Bringt bitte einen eigenen Stift mit! In der Toreinfahrt zum Brüderkirchhof befindet sich ein Nikolausbriefkasten. Dort könnt ihr eure Lösungszettel einwerfen.

Die Gewinner werden benachrichtigt und können sich dann am 7.12.20 oder am 8.12.20 im Weltladen an der Brüderkirche eine kleine Überraschung abholen.

(Öffnungszeiten Weltladen: Montag 13.00-16.00 Uhr / Dienstag 14.30-15.45 Uhr)

Viel Spass!