PEKiP®

Das Prager-Eltern-Kind-Programm (PEKiP)

…ist eine Entwicklungsbegleitung während des ersten Lebensjahres des Kindes. (Der Name „Prag“ erinnert an den Psychologen Jaroslav Koch aus Prag). Die PEKiP-Kurse wenden sich an Eltern mit ihren Kindern im ersten Lebensjahr.
Ab der 10. Lebenswoche treffen sich Eltern mit ihren Babys in kleinen Gruppen. Zu einer Gruppe gehören 6-8 Erwachsene und die dazugehörigen Babys. Unter fachlicher Anleitung wird der eigenständige Bewegungsdrang der Babys durch gezielte Spiel- und Bewegungsanregungen gefördert.

Ziele dieses Kurses sind:

  • die Eltern-Kind-Beziehung zu fördern und zu intensivieren
  • das Kind in seiner Entwicklung zu unterstützen
  • den Erfahrungsaustausch der Eltern zu fördern
  • die Kontakte der Kinder untereinander zu unterstützen

Der Kurs umfasst 10 Kurseinheiten á 90 Minuten und findet aktuell Montag- bzw. Freitagvormittag statt. Für diesen Kurs ist eine Anmeldung und auch eine Kursgebühr nötig. 

Kursgebühr: 100,00 € (wird von einigen Krankenkassen ganz oder teilweise erstattet)

neue Kurse starten ab 23. September

• 9.00 Uhr für Eltern mit Babys zw. 6 und 9 Monaten
• 11.00 Uhr für Eltern mit Babys zw. 3 und 5 Monaten

Anmeldung unter 03447 / 4885144  • 0151 / 24305955 • info@altenburger-familienzentrum.de

Krabbelgruppe

Die Krabbelgruppen

 versuchen jedem Entwicklungsstand gerecht zu werden. Schätzt selbst ein, welche Altersgruppe etwas für eure Jüngsten ist.

Im Mittelpunkt steht das Spielen der Kinder und der Erfahrungsaustausch der Mütter untereinander. Daneben wird gesungen, Kaffee getrunken und allen der Raum gegeben, der für einen entspannten Vormittag nötig ist.

Am letzten Donnerstag im Monat, treffen sich von 16-18 Uhr unsere ehemaligen Krabbler, die seit kurzem im Kindergarten sind (Angebot ruht aktuell, mögliche Termine auf Anfrage). Auch „aktuelle“ Krabbler sind natürlich herzlich Willkommen. Im Anschluss seid ihr eingeladen, 18 Uhr der Orgelmusik zu lauschen und beim Feierabend-Treff (gemütliches Beisammensein mit Selbstversorgung) vorbeizuschauen.

Wir nehmen keine Teilnahmegebühr, freuen uns aber über eine Spende, gern auch etwas Obst oder andere kulinarische Köstlichkeiten. 

Dienstag & Mittwoch ab 10 Uhr:

Krabbelgruppe für Krabbelzwerge und Flitzpiepen, für alle Babys und Kleinkinder die mobil sind und die Welt erkunden wollen (ca. 8 Monate)

Donnerstag ab 10 Uhr

Milchzwerge – Krabbelgruppe für die ganz Kleinen (4-9 Monate), die noch nicht mobil sind und noch etwas mehr Ruhe und Schutz brauchen & wollen.

Seit dem 22.11.2018 sind wir mobil und machen Angebote im ländlichen Raum! Jeden Dienstag von 09:30 – 11:30 Uhr Krabbelgruppe in Ehrenhain – alle Infos findet ihr hier.

Anmeldung unter 03447 / 4885144  • 0151 / 24305955 • info@altenburger-familienzentrum.de

Eltern-Kind-Turnen

Kommt vorbei zum Sport frei!

Seit Januar 2018 hat das Altenburger Familienzentrum seine Angebote um das Eltern-Kind-Turnen erweitert, –      frei nach dem Motto: 

            „Toben macht schlau!“ (R. Zimmer).  

Denn wer tobt und turnt benutzt seine Sinne und steht in Interaktion mit seiner Umwelt. Bereits im Kleinkindalter bildet sich dabei eine positive Einstellung zur Bewegung heraus mit der sich das Kind vielfältige Bewegungsformen aneignet. 

Auf diese Weise wird Ihr Kind sowohl körperlich, sozial als auch psychisch gestärkt.

 Für die Teilnahme wird ein kleiner Unkostenbeitrag von 3 Euro erhoben. Getränke sind inklusive. 

Im Kurs wird geturnt, gelacht und Anregungen für tägliche Bewegungsmöglichkeiten gegeben. Dabei sollen die Eltern mitmachen (Vorbildfunktion), Hilfestellung geben und staunen was ihr Nachwuchs schon alles kann. Die kleinen Sportler dürfen entdecken, selbst Probleme lösen und  toben, klettern, rennen. Dabei haben sie die Gelegenheit ihren natürlichen Spiel- und Bewegungstrieb auszuleben und vielleicht auch den ein oder anderen Spielkameraden zu finden. 

Die Eltern haben die Möglichkeit zum Austausch mit miteinander sowie mit dem kompetenten Fachpersonal des Familienzentrums. Wir stehen Ihnen mit Rat und Tat rund um die Entwicklung Ihres Kindes zur Seite.

Für den Kurs ist bequeme Kleidung wichtig. Sportsachen  sind kein muss. Während der Sportstunde gilt ein allgemeines Fotoverbot um die Privatsphäre der Kinder zu wahren. Eine abgesprochene Ausnahmesitution bestätigt diese Regel. 

    Montag       
Sporthalle Rolika

Donnerstag
Sporthalle Friedrichgymnasium (Altenburg),

(Teilnahme nur nach Anmeldung)

Anmeldung unter 03447 / 4885144  • 0151 / 24305955 • info@altenburger-familienzentrum.de

Nähtreff

Made for me & made by mama

Aktuell lassen wir einmal am Samstag Nachmittag im Monat die Nähmaschinen rattern und stellen für den Nachwuchs kleine Eigenkreationen her. 

Hobbynäher haben die Möglichkeit, sich beim gemeinsamen Nähen auszutauschen und ihr Können zu erweitern. Wer Material und Maschine mitbringt, kann gleich loslegen.

Wer bisher nur mit dem Gedanken spielt, für den Nachwuchs selbstgenähte Kleidungsstücke herzustellen, aber noch keine Erfahrung hat, bekommt bei uns die Möglichkeit, sich erste Schritte zeigen zu lassen. Vom Schnittmuster lesen und aufzeichnen, zuschneiden, ersten Stichen mit Hand und Maschine zeigen euch die „alten Hasen“ wie es funktioniert. Auf Wunsch können wir zusammen u.a. kleine Dreieckstücher, Spieltücher oder Mützen anfertigen. Material und eine Maschine zum Austesten steht nach Bedarf zur Verfügung. 

Für das Material wird je nach Verbrauch ein kleiner Unkostenbeitrag erhoben. Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher und weitere Anregungen.

Prinzipiell besteht an den Nachmittagsterminen die Möglichkeit, die Kinder mitzubringen, sofern keine andere Betreuungsmöglichkeit besteht.

Nächster Termin

12.10.2019, 14:00 – 17:00 Uhr

im Familienzentrum

verbindliche Anmeldung unter                                                                                                                         03447 / 4885144  • 0151 / 24305955  • info@altenburger-familienzentrum.de

Musikalische Früherziehung

Gemeinsam Singen - Bewegen - Musizieren

musikalisches Angebot für Familien mit Kindern von 1-4 Jahren

Ab Januar 2019 erweitert das Altenburger Familienzentrum sein Angebot und bietet im Rahmen der musikalischen Früherziehung neben der bestehenden Kindermusikgruppe zusätzlich eine neue Eltern-Kind-Gruppe für musikbegeisterte Kleinkinder (1 -2 Jahre) an.

Gemeinsam mit den Eltern wird musiziert, gesungen, getanzt und natürlich gelacht, so dass mit viel Freude für Groß und Klein die Welt der Musik erkundet werden kann. Es wird gemeinsam musiziert, gesungen, getanzt und natürlich gelacht, so dass mit viel Freude für Groß und Klein die Welt der Musik erkundet werden kann. 

Neben beliebten Spiel- und Bewegungsliedern aus Kita
oder Krabbelgruppe werden bekannte Kinderlieder gesungen, Klatschspiele und kleine Tänze ausprobiert. Kleine Klanggeschichten und erste Erfahrungen mit verschiedenen Musikinstrumenten runden das Angebot ab.

Ein Schnuppertermin ist nach vorheriger Anmeldung jederzeit möglich. Für weitere Informationen steht Ihnen das Team vom Altenburger Familienzentrum gern zur Verfügung.

geschlossene Kurse, nach Anmeldung*

Montag, 16:15 Uhr 

(Eltern & Kinder von 2-4 Jahren)

Mittwoch, 16:00 Uhr
 (Eltern & Kleinkinder von 1-2 Jahren)

Der nächste Kurs startet 10/2019
*Aufgrund der begrenzten Teilnehmeranzahl bitte zeitnah anmelden!

Anmeldung unter 03447 / 4885144  • 0151 / 24305955 • info@altenburger-familienzentrum.de

Lesepatenschaften

Thematische Lesungen für Familien in der Stadtbibliothek

In Kooperation mit der Stadtbibliothek finden im Rahmen der Leseförderung seit September 2018 thematische Lesungen in der Stadtbibliothek statt. An jedem ersten Donnerstag im Monat lesen unsere Vorlesepaten (Mitarbeiter AFZ, engagierte Eltern, Mitarbeiter der Bibo) bunte Geschichten für Familien mit Kindern in den Altersgruppen  3-5 und 5-8 Jahre (abwechselnd).

Die kleine Bücherzwerge werden ins Geschehen mit einbezogen und tauchen in die bunte Welt der Fantasie ein. Neben den Geschichten gibt es Thementische, Anregungen für Eltern und die Möglichkeit zum gemeinsamen Austausch.

Weitere Termine oder Lesepatenschaften mit Kindergärten sind in Vorbereitung. Zudem findet am 27.10.2018 von 14.00-17.00 Uhr ein gemeinsamer Familiennachmitttag in der Bibliothek statt.

Wer sich gern mit einbringen und als Lesepate engagieren möchte, meldet sich einfach unter i.neumann@altenburger-familienzentrum.de.

thematische Lesungen (i.d.R.)
am
1. Donnerstag im Monat, 16 Uhr

05.12. „Alle Jahre wieder….!“ Weihnachtgeschichten für Familien
 
07.11. „Ich und meine Gefühle“ Geschichten vom Streiten, wütend und glücklich sein (3-5 J.)
 

24.10.  „Happy Halloween“ Gruselgeschichten (5-8 J.)

05.09.  „Bei der Feuerwehr wird der Kaffee kalt“ Feuerwehrgeschichten (3-5 J.) mit Mitmachaktionen, Feuerwehrauto und echten Feuerwehrmännern/-frauen

01.08. „Jetzt geht´s los!“ Erstklassige Schulanfangsgeschichten (5-8 J.)

Mehr Informationen unter 03447 / 4885144  • info@altenburger-familienzentrum.de

Elternbildung

Elternbildungsveranstaltungen des Altenburger Familienzentrums

Wie schnell ist es passiert: Kinder haben Spaß, toben herum, fallen und haben plötzlich eine Platzwunde am Kopf. Um in solchen und anderen Gefahrensituationen richtig reagieren zu können, vermittelt der Referent nützliche Tipps und praktische Übungsanwendungen für den Notfall speziell am Kind. 

Kosten: 10,-€ pro Person, 

Kinderbetreuung nach Anmeldung möglich.

Anmeldung unter Altenburger Familienzentrum (info@altenburger-familienzentrum.de, 03447/4885144)

Gemeinsam Wachsen, ein Bildungsangebot derund des Altenburger Familienzentrums

Wie schnell ist es passiert: Kinder haben Spaß, toben herum, fallen und haben plötzlich eine klaffende Platzwunde am Kopf. Um in solchen und anderen Gefahrensituationen richtig reagieren zu können, vermittelt Herr Legler nützliche Tipps und praktische Übungsanwendungen für den Notfall speziell am Kind.

Referent: Denis Legler (ASB)

Ort: KITA „Rosengarten“, Rolika 24, 04626 Dobitschen

Anmeldung bis 10.05.2019 notwendig unter: 

AOK PLUS, Heidemarie Schild (0800 10590-84813, heidemarie.schild@plus.aok.de) oder Altenburger Familienzentrum (info@altenburger-familienzentrum.de, 03447/4885144)

 
 
Gemeinsam Wachsen, ein Bildungsangebot derund des Altenburger Familienzentrums

Wie schnell ist es passiert: Kinder haben Spaß, toben herum, fallen und haben plötzlich eine klaffende Platzwunde am Kopf. Um in solchen und anderen Gefahrensituationen richtig reagieren zu können, vermittelt Herr Legler nützliche Tipps und praktische Übungsanwendungen für den Notfall speziell am Kind.

Referent: Denis Legler (ASB) 

Ort: KITA „Holzwürmchen“, Forststraße 2, 04603 Nobitz – OT Ehrenhain

Anmeldung bis 01.04.2019 notwendig unter: aktuell keine Anmeldung mehr möglich, Kurs ist ausgebucht!

 AOK PLUS, Heidemarie Schild (0800 10590-84813, heidemarie.schild@plus.aok.de) oder Altenburger Familienzentrum (info@altenburger-familienzentrum.de, 03447/4885144)

alternative Termine:
13.04.2019, 08:30 – 11:30 Uhr (Altenburger Familienzentrum), 13.05.2019, 16-19 Uhr (KITA Rosengarten, Rolika)
 
Gemeinsam Wachsen, ein Bildungsangebot derund des Altenburger Familienzentrums

– offene Gesprächsrunde zur Thematik Zähneputzen schon bei den Kleinsten
– spielerischer Umgang mit Zahnbürste und Co.
– gesunde/ungesunde Lebensmittel
– Putztechniken
– praktische Übungen

Referentin: Frau Julika Günther  (Jugendzahnärztlicher Dienst)

Ort: Altenburger Familienzentrum (Luthersaal)

Anmeldung bis 26.03.2019 notwendig unter:

AOK PLUS, Verena Gehrt (0800 10590-84412, verena.gehrt@plus.aok.de)

Kinderbetreuung nach Voranmeldung vor Ort möglich.

 
 

Das Tragen von Babys und Kleinkindern deckt das Grundbedürfnis nach Nähe und Geborgenheit. Es stärkt die Bindung, unterstützt eine gesunde Haltung und kann außerdem eine große Hilfe im Alltag darstellen. Schreikinder und Frühchen erfahren durch das Tragen Beruhigung und einen besseren Start ins Leben. Neben diesen wichtigen Aspekten wird die Referentin verschiedene Bindetechniken und Materialien (Tragehilfen, Tücher, Tragecover…) an unterschiedlich großen Demonstrationspuppen vorstellen. Die Veranstaltung ersetzt allerdings keine individuelle Trageberatung!

Referentin: Frau Sabrina Müller (Gera)

Ort: Altenburger Familienzentrum (Luthersaal)

Anmeldung bis 18.02.2019 notwendig unter:AOK PLUS, Cindy Hense (0800 10590-84813, cindy.hense@plus.aok.de)

Kinderbetreuung nach Voranmeldung vor Ort möglich.

Anmeldung unter 03447 / 4885144  • 0151 / 24305955 • info@altenburger-familienzentrum.de

Mathe Nachhilfe

Mathe Nachhilfe

Seit Jahr und Tag bietet Frau Monik Voigtmann, ehemalige Lehrerin und stadtbekannte aktive Seniorin, Nachhilfeunterricht in Mathematik an.
Die Nachhilfe ist kostenfrei. Aber die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

aktuelle Termine Mittwoch und Donnerstag nachmittag

Anmeldung unter 03447 / 4885144  • 0151 / 24305955 • info@altenburger-familienzentrum.de

Hüpfburg und Spieleanhänger

Uns kann man mieten...

Spielanhänger mit Hüpfburg wartet auf Frühling und neue Einsatzmöglichkeiten, viele Kinderherzen höher schlagen zu lassen

Nach der langen „Winterpause“ steht unser Spieleanhänger mit der Hüpfburg „Camelot“ wieder zur Verfügung und wartet auf seinen nächsten Einsatz für Kindergeburtstage, Schulanfang, Gemeindefeiern, Feuerwehrfeste usw.

Der Spieleanhänger wird zugunsten des Altenburger Familienzentrums vermietet. Auch für gemeinnützige Zwecke und für Familien mit geringen Einkommen besteht die Möglichkeit, die Geräte und die Hüpfburg gegen eine entsprechende Spende auszuleihen.

Die Hüpfburg hat eine Größe von 5×6 m und  bietet somit ausreichend Platz, um bis zu 16 Kinder parallel springen zu lassen. Neben dem Sprungvergnügen bietet der Anhänger zahlreiche alte und neue Spiel- und Beschäftigungsmöglichkeiten. Beim Einsatz von Hula-Hoop-Reifen, Schwungtuch, Hüpfsäcken, Springseilen, Stelzen, Balanceboard, Torwand oder Federball sind Spaß, Vergnügen und eine schöne gemeinsame Zeit für Klein und Groß garantiert.

Das Team des Altenburger Familienzentrums möchte sich an dieser Stelle nochmals recht herzlich bei allen Unterstützern bedanken, die den Erwerb des Spieleanhängers möglich gemacht haben.

Für Fragen und zur Vereinbarung von Nutzungsterminen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung. (siehe Kontaktdaten AFZ)