Gottesdienst digital

Gottesdienst - digital

Vom 28.3. – 9.5. übertragen wir alle Gottesdienste live aus der Brüderkirche. Auf diese Weise handeln wir verantwortungsvoll, bleiben aber über einen vertrauten Ort, bekannte Gesichter und geschätzte Formen miteinander verbunden. Gott ist uns nahe, auch zu Hause.

Den Livestream und Material für den aktuellen Gottesdienst finden Sie nebenstehend. Sollten Sie einen Gottesdienst verpasst haben oder wollen ihn später ansehen, können Sie unseren Link zum YouTube-Archiv nutzen. 

Noten Und Texte Cover
Noten und Texte für den Gottesdienst
herunterladen
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on email
Email
Share on print
Ausdrucken

Sie brauchen technische Beratung? Nehmen Sie Kontakt zu uns auf. 
03447 / 4885146  • ev.kirche.abg@gmail.com

Nachtgesänge

Nachtgesänge

Herzlich sind Sie eingeladen, jeden Mittwoch um 20:00 Uhr gemeinsam mit unserem Kantor Johann Friedrich Röpke über das Internet (Zoom) zu singen.

Seit langem ist das gemeinsame Singen schwierig geworden und in vielen Gesprächen wird deutlich, wie sehr es uns allen fehlt. Ein digitales Format kann das Gemeinschaftsgefühl vom Singen nicht völlig ersetzen, aber es kann Anregung sein, überhaupt wieder zu singen. Dabei werden Sie Herrn Röpke singen und spielen hören und die Texte auf den Bildschirmen lesen können. So kann jeder zu Hause mitsingen und man ist, obwohl die Einzelnen aus technischen Gründen nicht hörbar sind, durch Video und das zeitgleiche Tun miteinander verbunden.

Lassen Sie sich auf dieses gemeinsame Experiment ein, lassen Sie sich überraschen und tanken Sie zur Wochenmitte neue Kraft in alten und neuen Liedern.

Zugangsinformationen

• Jeden Mittwoch
• Beginn 20:00 Uhr für ca. 30 Minuten
• Eine Einwahl ist ab 19:45 Uhr möglich

 Meeting-ID: 933 0887 9903

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on email
Email
Share on print
Ausdrucken

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf. Wir helfen, so gut wir können.
03447 / 4885141  • johann-friedrich.roepke@ekmd.de

Mitmach-Ausstellung Leidenschaf(f)t

Mitmach-Ausstellung Leidenschafft

Emotionen, wie Lachen, Weinen, Freude, Wut brauchen Platz im Leben. Sie suchen nach Ausdruck und Anteil-nahme. Werden sie, wie in der Corona-Pandemie, lange eingeschränkt, leidet die Seele. Kunst kann dabei helfen diese Einschnitte zu verarbeiten.

In der Taufkapelle der Brüderkirche gibt es deshalb vom 22.2.- 5.4. einen Ort, der Ihre Erfahrungen –  in Sehnsucht und Trauer, Hoffnung und Enttäuschung, Wut und Leidenschaft aufnimmt und anderen Anteil gibt. 
 
Jeder und Jede darf sich beteiligen – z.B. über einen Bildeinwurf an der Brüderkirche. Von uns gerahmt und an Ausstellungswänden arrangiert, schaffen Ihre Werke Resonanz im Vorübergehen. Je nach Beteiligung wechselt die Ausstellung ihre Exponate wöchentlich. Was am Ende als Empathie oder Protest bleibt, sammeln wir in einem offenen Buch, das auf diese Weise zur Chronik der Ausstellung und einer besonderen Zeit wird.
 

Gleichzeitig ist die Kirche ein Ort dem Leid und Leiden-schaft nicht fremd sind. Am 17.2. hat die Passionszeit begonnen. Ihre Kerngedanken : Gott leidet mit seiner Schöpfung mit; Er setzt sich leidenschaftlich für sie ein. Nutzen Sie den Besuch um ein Licht anzuzünden, einen Moment Stille zu genießen, ein Gebet zu sprechen. 

Auch das schafft der Seele Erleichterung.

Und so funktioniert´s...

1. Beitrag gestalten in Wort oder Bild, als Hoch- oder Querformat für DIN A3/ A4.
2. Kurzinformation erstellen (u.a. für den Rückversand): Name und Adresse des Autors, Titel des Bildes, ggf. Hintergrund zu Entstehung.
3. Beitrag und Kurzinformation wetterfest verpacken und abgeben – z.B. i.d. Bildeinwurf vor der Brüderkirche (roter Briefkasten, der täglich geleert wird) oder donnerstags zwischen 9 und 14.30 Uhr im Stadtkirchenamt (Brüdergasse 11) oder direkt postalisch versenden.
4. Link teilen, Freunde und Bekannte zur Ausstellung einladen.
Zuletzt: sich überraschen lassen. Verleicht erhältst du mit der Rücksendung einen 50€ Kino-Gutschein für viel Emotion im Altenburger Capitol. Wir verlosen ihn unter allen Teilnehmenden.
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on email
Email
Share on print
Ausdrucken

Sie haben noch Fragen? Nehmen Sie Kontakt zu uns auf –
03447 / 4885146  • ev.kirche.abg@gmail.com

Mit Eddi auf dem Weg zu Ostern

Mit Eddi auf dem Weg zu Ostern

Hallo, ihr Lieben!

Ich darf mich vorstellen: Mein Name ist Edgar. Von meinen Freunden werde ich liebevoll Eddi gerufen. Das klingt doch toll, findet ihr nicht auch? 

Ich habe etwas großartiges erlebt und davon möchte ich allen Grundschulkindern in den nächsten 7 Wochen erzählen. Dazu lege ich euch beginnend mit dem Ascher- mittwoch (17.2.) eine hübsche Tüte zum Mitnehmen in die Taufkapelle der Offnen Brüderkirche (Mo.-Fr., 10-16 Uhr)

Darin findet ihr den ersten Teil meiner Geschichte. Dazu ein kleines Mitmachangebot zum Backen oder Spielen, zum Basteln und Rätseln. 

Und so geht es dann Woche für Woche weiter. Jeden Mittwoch tausche ich die Tüten aus und erzähle meine Geschichte weiter. Und das bis zum Osterfest.

Ich hoffe, DU bist dabei!

Dein Eddi

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on email
Email
Share on print
Ausdrucken

Du hast Fragen? Dann erhältst du Hilfe unter …
03447 / 4885142  • borowansky@web.de

Abendschwatz und Segen

Abendschwatz und Segen

Wieder einmal wird der Lockdown verlängert. Die Wochen ohne Gemeinschaft und Austausch sind unerträglich lang. Mit einem neuen Format schaffen wir Abhilfe.

Jeden Samstag öffnen wir einen virtuellen Raum in dem Menschen mit Internetanschluss und Kamera oder mit dem verlässlichen alten Telefon voneinander hören, Lasten teilen und Gutes weiter sagen. 

So ergibt sich immer eine neue Runde zwischen Jung und Alt, Neugierigen und Auskennern. Alle sind willkommen. Gleich bleibt der Abendsegen – eine Liturgie mit Gedanken für den Alltag, Lied und Gebet. Den roten Faden können Sie sich zum Mitverfolgen unterstehend herunterladen oder als Print aus der Offenen Brüderkirche beziehen

So können Sie teilnehmen...

Alternativ ist ab 17 Uhr eine Teilnahme über das Telefon unter folgenden Nummern möglich:

+49 695 050 2596 // +49 69 7104 9922 // +49 30 5679 5800 // +49 69 3807 9883

Meeting-ID: 826 0814 5897

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on email
Email
Share on print
Ausdrucken

Sie brauchen technische Unterstützung? Wir helfen, so gut wir können.
03447 / 4885146  •  ev.kirche.abg@gmail.com

Orgelkonzert von Johann Friedrich Röpke

Orgelkonzert zur Meisterprüfung von Johann Friedrich Röpke

Am 27. Januar gibt der zukünftige Kantor von Altenburg, Johann Friedrich Röpke, im Rahmen seiner Meisterprüfung an der Evangelischen Hochschule für Kirchenmusik in Halle ein Orgelkonzert. Da kein Publikum zugelassen ist, wird es ab 19 Uhr über YouTube übertragen.

Viel Freude beim Ansehen. 

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on email
Email
Share on print
Ausdrucken

Sie brauchen mehr Informationen? Nehmen Sie Kontakt zu uns auf:
03447 / 4885146  • ev.kirche.abg@gmail.com

Homeoffice Newsletter I 2021

Homeoffice Newsletter I 2021

Hallo ihr Lieben da draußen oder drinnen,
wir haben uns wieder einen kleinen Newsletter überlegt mit unseren eigenen Erfahrungen in diesem Winter-Lockdown. Die allgegenwärtige Frage : Was koche ich heute empfinden auch wir immer wieder als schwierig. Sind unsere Kleinen doch dezente Gourmets. Da kommen schonmal Sprüche wie: “Oh Mama,das schmeckt heut aber besonders eklig!” oder “Kannst du bitte die Petersilie raussortieren?” oder ” Ich möchte lieber ein Butterbrot.”

Und dann weiß man irgendwann nicht mehr was man kochen soll. Es soll schmecken,schnell gehen ohne wenig Aufwand und natürlich auch gesund sein. Und bitte nicht jeden Tag Nudeln!😛Wir haben hier mal ein paar Rezepte für euch,die sich letzte Woche bei unseren Kids bewährt haben, was ein echter Segen war.

Rezept: Winterkartoffelsuppe​

Zutaten (4 Personen):

    • 10 m.Große Kartoffeln
    • 3 m. Große Möhren
    • 3 Zwiebeln (kein Muß)
    • 250 g Erbsen TK
    • 100 g Schmelzkäse
    • 1 Liter Gemüsebrühe oder Fleischbrühe
    • 200 g Wiener
    • 1 EL Öl

Zubereitung:
Kartoffeln, Zwiebeln und Karotten schälen und würfeln. In einem Suppentopf mit 1 EL Öl andünsten, wobei das Gemüse etwas Farbe bekommen kann. Mit der Gemüse- oder Fleischbrühe oder Salzwasser angießen. Zugedeckt bei kleiner Hitze 10 – 15 Minuten köcheln lassen, bis das Gemüse gar ist. Zum Schluss der Garzeit die Erbsen sowie den Schmelzkäse hinzufügen. Die TK-Erbsen sind bereits vorgegart und sollen in der Suppe nur aufkochen. Damit ist sichergestellt, dass sie alle aufgetaut sind. (aus eigener Erfahrung würde ich die Erbsen separat aufkochen)Salz und Pfeffer nach Belieben dazugeben, dies hängt jedoch stark vom Würzgrad der verwendeten Brühe ab.

Fertig – für Vegetarier.

Natürlich passen Wiener gut dazu.Wir haben dazu in Würfel geschnitten gebratenen Fleischkäse gemacht. Den dann in einer Schüssel auf den Tisch gestellt und die Kinder konnten sich nach belieben selber bedienen.

Ein wirklich schneller, Eintopf, der bei Kindern recht beliebt ist. Gehaltvoll ist er natürlich auch.

Nach einem Wintervormittag genau das richtige.

Schmecken lassen!

Kartoffeltaler mit Erbsen für zwei große und eine kleine Person 🙂

Zutaten:

    • 800g mehligkochende Kartoffeln
    • 120g TK-Erbsen
    • 60g geriebenen Käse (vorzugsweise Edamer)
    • 1 EL Mehl
    • 1 Ei
    • Salz und Pfeffer
    • Etw. Butter oder Öl zum Braten

Zubereitung:
Die Kartoffeln natürlich zuerst kochen bis sie gar sind. Währenddessen lasst ihr die Erbsen auftauen. Anschließend die Kartoffeln zu einem Püree stampfen – Achtung: keine Milch o.ä. dazugeben!! Ich habe es gemacht und hatte am Ende Matsch in der Pfanne… Dann verrührt ihr das Ei zuerst mit den Gewürzen und gebt dann das Mehl und den Käse dazu. Das Gemisch zum Kartoffelpüree geben, die Erbsen dazu und alles gut vermengen. Mit angefeuchteten Händen formt ihr nun handtellergroße Taler und bratet diese in einer Pfanne (mit Butter oder Öl) ca. 3 Minuten von jeder Seite an – goldbraun und nicht-matschig wäre am Ende das ideale Ergebnis! Dann schmeckt´s auch hervorragend! Auf das Rezept bin ich gestoßen als ich mal wieder fiebernd nach etwas gesucht habe, was meine Tochter isst – es war ein Volltreffer!!

Verfeinern könnt ihr die Taler auch mit jedem anderen Gemüse oder auch mit Schinken etc.

Einfache Maronensuppe

Zutaten:

    • 400 g Maronen (gibt es auch schon vorgegart)
    • 3 Zwiebeln (kein Muß- geht auch weniger)
    • 100 g Butter
    • 750 ml Gemüsebrühe

Zubereitung:

    1. gegarte,geschälte Maronen und die Zwiebeln in kleine Würfel schneiden
    2. Butter/ Margarine in einem topf zerlassen und die Zwiebel – und Maronenwürfel darin glasig dünsten
    3. Mit Gemüsebrühe auffüllen und 15 Minuten köcheln lassen
    4. die Suppe pürieren und mit Salz und Pfeffer würzen

(Natürlich kann auch etwas Suppengemüse mit gekocht und püriert werden wie Mohrrübe oder Sellerie.)

Die Suppe schmeckt mit einem Klecks Sahne (wir haben Frischkäse genommen) am besten. Vor allem macht es dem Kind Spaß das Farbspiel beim Verrühren auf dem Teller zu beobachten und die Suppe kühlt dadurch besser ab.

Dazu kann man geröstete Brotwürfel reichen oder ein paar gebratene Pilze oder gebratene kleine Gehacktesklößchen. Ich persönlich kann Wiener nicht empfehlen, aber dem Kindchen hat das geschmeckt.

Eine kleine Postkarten - Bastelidee

Draußen schneit es kräftig,die Kinder lieben den Schnee,das Rodeln und die Schneeballschlacht. Also einfach aus dieser Motivation heraus eine Postkarte gestalten und Oma/Opa/Tante/Onkel,Kumpel überraschen.

Was ihr braucht:

    • Tonkarton in Postkartengröße (gibt es schon fertig zu kaufen oder einfach aus DIN A4 zurechtschneiden)
    • Tannenbaumvorlage (Ausstechförmchen vom Plätzchen machen haben wir genommen)
    • Filzstifte in grün und braun
    • Acrylfarbe in weiß (eventuell Pinsel)

1. Schritt: Tannenbaum auf die Postkarte bringen!.

2. Schritt: Nach Herzenslust gestalten, sodass eine Winterlandschaft entsteht. Mein Kind wollte die Acrylfarbe mit dem Pinsel auftragen, Schneeflockenechter würde es mit dem Finger aussehen.

Eine kleine Bastelidee,die einfach zu gestalten ist.Das tolle daran:je älter das Kind ist umso selbständiger kann es daran arbeiten. Und das Ergebnis sieht immer klasse aus

Share on print
Den Newsletter ausdrucken

Infos unter:  03447 / 4885144  • 0151 / 24305955 • info@altenburger-familienzentrum.de

Orte-Memory

Orte Memory - mit Maus und Pelik gegen Langeweile

Der Kirchenmaus Magret ist es zu Corona Zeiten auch etwas langweilig in ihrer Brüderkirche geworden. Deshalb hat sie ihrem neuen Freund Pelik die Stadt gezeigt und 7 Fotos geknipst. 

Erkennt ihr die Orte auf den Bildern wieder? 

Wenn ja, dann macht euch mit Euren Eltern, Geschwistern und einem Fotoapparat auf die Socken – wir spielen Memory!

Findet die Orte in Altenburg und macht ein Foto – gerne auch mit Kuscheltier. Schickt uns die 7 Bilder bis zum 1.2.21 und nehmt an einem Gewinnspiel teil. Die Gewinner werden ausgelost und benachrichtigt. Die Preise können dann am 4.2.21 von 10-12 Uhr und 14-16 Uhr in der Brüderkirche abgeholt werden.

Sende uns deine Bilder...

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on email
Email
Share on print
Ausdrucken
Du brauchst Hilfe oder mehr Informationen? Ruf mich an oder sende mir eine Email : 03447 / 4885146  • borowansky@web.de

Allianz Gebetswoche digital

Die Allianz-Gebetswoche digital

Auf eine lange Tradition kann die Allianzgebetswoche zurückschauen: vor 175 Jahren wurde sie ins Leben gerufen. Seitdem treffen sich im Januar Christen aus Kirchen und Gemeinden über Konfessionsgrenzen hinweg zum gemeinsamen Gebet. Dank moderner Medien muss auch in diesem Jahr keiner darauf verzichten. Unsere Gebete erreichen Gott von überall – und die sind im Blick auf die Brennpunkte der Welt und des eigenen Lebens wichtiger denn je. 

Mit dem Gottimpuls am 10. Januar laden wir Sie ein die Eröffnung bei Altenburg TV oder auf unserer Homepage zu verfolgen. Vom 11.1. bis zum 16.1.stehen dann ab 16.45 Uhr jeweils Videos mit aktuellen Tagesimpulsen zur Verfügung. 

Das nebenstehende Begleitheft der Deutschen Ev. Allianz können Sie für weiterte Anregungen herunterladen. 

Impulse zur Allianzgebetswoche

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on email
Email
Share on print
Ausdrucken

Begleitheft zum Herunterladen

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf – 03447 / 4885146  • ev.kirche.abg@gmail.com

Den Neujahrssegen nach Hause holen

Den Neujahrssegen nach Hause holen

Wie beginnt man am Besten das neue Jahr? Glitzernde Wünsche und gute Vorsätze sind etablierte Wegbereiter. Leider verlieren viele schon nach wenigen Tagen den Glanz. Besser sind deshalb freundliche Zusprüche, die einem den Weg mit Mut und Hoffnung ebenen – jeden Tag neu.

Der Neujahrssegen ist Gottes Zuspruch: Egal, was jetzt kommt, du bist nicht allein. Am Neujahrstag kann man ihn vom Brunnen der Brüderkirche aus ins Haus holen oder verschenken – ein bisschen Glitzer inklusive. 

Wer sich dazu einen Moment Besinnlichkeit wünscht, eine Notiz für Gott hinterlassen möchte oder eine Kerze entzünden will, findet zwischen 10 und 16 Uhr offene Türen. 

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on email
Email
Share on print
Ausdrucken

Sie wollen sich etwas von der Seele reden?                                                          Nehmen Sie Kontakt zu uns auf.                                                                                    03447 4885146  • ev.kirche.abg@gmail.com